– Lackschäden

Moderne Fahrzeugwaschanlagen, Waschchemie und modernes Waschmaterial gewährleisten eine schonende Wäsche der Fahrzeuge. Dazu gehört es auch, dass die Lacke der Fahrzeuge nicht beschädigt werden.

Wenn nach einer Wäsche Kratzer im Lack sichtbar werden, so sind diese Kratzer normalerweise nicht durch die Waschanlage entstanden. Das ist ja auch logisch: Ein Kratzer kann nur dann entstehen, wenn der Fahrzeuglack mit einem härteren Material traktiert wird.

Die Waschmaterialien sind allerdings weicher als die Fahrzeuglacke. Auch die Annahme, etwas könne sich in der Bürste verfangen haben, ist in der Regel ein Irrglaube. Zum einen drehen die Bürsten vor Beginn des Waschprogramms ohne das Fahrzeug zu berühren, so dass Gegenstände ausgeschleudert werden würden. Zum anderen müsste sich, falls dies die Schadensursache wäre, ein gleichmäßiges Schadensbild der Rotationsbewegung der betroffenen Bürste ergeben.

Zickzack-Linien, Schriftzeichen und andere Kratzer kann eine Fahrzeugwaschanlage daher unmöglich hervorrufen, da eine punktuelle, ungleichmäßige Beschädigung des Fahrzeuglackes technisch logischerweise nicht möglich ist.

Woher stammen dann Lackkratzer? Lackkratzer können durch unterschiedliche Ursachen entstehen. Durch Beschädigungen Dritter, durch Schlüssel, durch Abstellen von Kisten, Aktentaschen und dergleichen auf dem Fahrzeuglack, durch Einparken an Dornenbüschen und ähnlichen Situationen, durch Schnee- und Eiskratzen im Winter.

Das Kuriose: Diese Kratzer werden vom Kunden nicht wahrgenommen, weil sie oftmals in der dunklen Jahreszeit passieren und unter der Schmutzschicht nicht erkennbar sind. Je besser die anschließende Fahrzeugwäsche, desto klarer und deutlicher sind die Kratzer erkennbar.

An der Waschanlage oder an dem immer wieder gleich ablaufenden, automatisierten Waschprogramm liegt es deshalb regelmäßig nicht, wenn Kratzer im Lack zu beklagen sind.

Wäre nämlich die Waschanlage oder das Waschprogramm defekt, so würden derartige Schäden nicht an einem einzigen Fahrzeug, sondern an einer Vielzahl von Fahrzeugen (bzw. an allen Fahrzeugen) mit immer wieder denselben Mustern auftauchen. Die Verursachung von Schäden an einzelnen Fahrzeugen oder von Schadensbildern, die nicht unmittelbar dem Bürstenverlauf folgen, ist technisch nicht möglich.